Aktivitäten //  DRITTE HOCHALPINE MINI BERGTOUR

Drive & Shop

Zwei – Länder – Ausfahrt: Nordtirol, Südtirol

3 Pässe:

  1. Timmelsjoch Pass (2.509 m)
  2. Jaufenpass (2.099 m)
  3. Brenner Pass (1.370 m)

Wann 24. Juni 2017 – ab 7.30 Uhr
 Treffpunkt

Bahnhofstraße Wörgl, Aufstellung zum Konvoi ab 8.00 Uhr

 Abfahrt  8.30 Uhr
Wo Bahnhofstraße Wörgl
Kosten

10 Tages Vignette für Österreich: € 8,90

(bitte die Vignette links oben an der Frontscheibe gut sichtbar anbringen!)

Timmelsjoch Hochalpenstraße – Maut pro PKW einfach: € 16,--

Kleine Kaffeepause am Nachmittag in Sterzing/Vipiteno

Mittagessen beim Sandwirt im Passeiertal

Diverse Einkäufe in Sterzing und im Brenner Outlet

Evtl. Parkgebühren in Sterzing


Bitte mit vollem Tank losfahren!


Beschreibung

Unsere Route führt uns von der Wörgler Bahnhofstraße aus auf die Autobahn Richtung Innsbruck durch das schöne Inntal. Wir passieren Innsbruck und nehmen die Ausfahrt Innsbruck Mitte und fahren weiter Richtung Bregenz ins Tiroler Oberland. Nach der Simmering Galerie (Achtung: Häufige Radarkontrollen!)  nehmen wir die Ausfahrt Ötztal/Ötztaler Gletscher und fahren die B 186 Ötztaler Bundesstraße durch Oetz, Richtung Küthai/Timmelsjoch. Bei der Ötztal Arena machen wir kurz Halt, um uns alle zu sammeln. 

Weiter geht es mit Blick auf die Ötztaler Alpen auf der B 186 durch das wunderschöne Ötztal und genießen den herrlichen Ausblick auf die Ötztaler Alpen. Weiter geht’s auf der B 186 bis wir Zwieselstein passieren und die Timmelsjochstraße erreichen. Hier sammeln wir uns wieder bevor wir die etwa 45-minütige Auffahrt auf unseren ersten gemeinsamen Pass starten. Die Auffahrt mit etlichen Turns garantiert unbeschreibliche, pittoreske Ausblicke auf das Bergpanorama der Ötztaler Alpen – Hochgefühle sind garantiert! Kleine Fotostopps bei der Auffahrt (Steg/Hochgurgl direkt an der Mautstation mit atemberaubendem, einmaligen Panorama des hinteren Ötztals und seinen beeindruckenden 3000-er Gipfeln; („Schmuggler“ Timmelsbachbrücke mit dem Würfel entführt euch in die abenteuerliche Welt des Schmuggels über das Timmelsjoch) bis wir – nach etlichen „turns“ das Rasthaus Schmugglerhaus Timmelsjoch auf der Passhöhe in 2.509 m Höhe um cirka 11.15 Uhr erreichen. Hier nehmen wir uns Zeit für einen kleinen Kaffee mit Kuchen (1 Stunde bis cirka 12.30 Uhr) auf der einladenden Sonnenterrasse, bevor wir gestärkt die Timmelsjoch Abfahrt in das idyllische Passeiertal wagen. Das Timmelsjoch liegt am Grenzkamm zwischen Alpennord- und Alpensüdseite und gilt gemeinhin als Wetterscheide und ist die tiefste unvergletscherte Kerbe im Alpenhauptkamm zwischen dem Reschen- und Brennerpass.

Als Nahtstelle zwischen Stubaier und Ötztaler Alpen genießen wir das atemberaubende Alpenpanorama oder wir wandern auf den Spuren der berühmten Ötztaler Kraxentrager auf Schmugglerpfaden.

„Passmuseum“ – Timmelsjoch:

Wie ein Findling ragt das neue Passmuseum von Tiroler auf Südtiroler Seite hinaus und unterstreicht den grenzüberschreitenden Charakter der Timmelsjoch Erfahrung. Die „Eishöhle“ im Inneren zollt den Pionieren der Hochalpenstraße und ihrer bemerkenswerten Leistung Tribut.

Um 12.30 Uhr verlassen wir das Timmelsjoch und fahren hinunter Richtung St. Leonhard im Passeiertal – Italien.  Nun befinden wir uns in Südtirol in Italien.

Fernrohr:

Wir passieren das sogenannte „Fernrohr“ unterm Scheibkopf, welches ein wunderbares 180 Grad Panorama zum Naturpark der Texelgruppe bietet. Das Fernrohr selbst fokussiert den Blick auf den Granatkogel (3.304 m) und den Hohen First (3.403 m), die markant aus dem ewigen Gletschereis ragen.  Auf dem Felshang bei Stuls eröffnet sich ein spektakulärer Ausblick auf Moos und das hintere Passeiertal.

Granaten:

Zwei Granaten – den geologischen Gesteinsformationen des Passeiers nachempfunden – dienen als Schauraum und Aussichtsplattform auf das Passeiertal.

Die Ötztaler Alpen im Rücken fahren wir weiter Richtung St. Leonhard und St. Martin im idyllischen Passeiertal, wo wir um cirka 13.30 Uhr beim Sandwirt zum Mittagessen eintreffen. Die bekannteste Persönlichkeit des Passeiertales und Tirols ist unzweifelhaft der Tiroler Freiheitskämpfer, Wirt & Pferdehändler Andreas Hofer. Geboren beim Sandwirt kämpfte er im Rahmen des Tiroler Aufstandes von 1809 auf dem Bergisel bei Innsbruck/Tirol gegen Napoleon und die Franzosen. Nach dem Aufstand wurde er gefangen genommen und schließlich in Mantua erschossen.

Bei diesem geschichtsträchtigen 400 Jahre alten Wirt werden wir um cirka 13.30 Uhr zum Mittagessen eintreffen.

Um cirka 14.30 Uhr geht’s weiter Richtung Jaufenpass, mit wiederum atemberaubenden Blick auf die Sarntaler Alpen im Osten, die Stubaier Alpen im Westen und die Ötztaler Alpen im Norden. Der Jaufenpass verbindet das Passeiertal mit dem Eisacktal und nach cirka 31 km, landschaftlich abwechslungsreicher Scheitelstrecke und kurvenreicher Tour erreichen wir Sterzing. Dort parken wir unsere Autos am Ortseingang (kostenpflichtig!). Nun kann jeder für sich bis 17.00 Uhr einen Kaffee genießen oder in der idyllischen Altstadt in den kleinen italienischen Boutiquen (über 70 Läden) einkaufen.

Um 17.00 Uhr geht’s weiter auf der Bundesstraße (SS 12) Richtung Brenner.

Dort können die, die noch nicht genug vom Shoppen haben sich bis 19.00 Uhr im Brenner Outlet Center (61 Geschäfte mit über 60 Marken) noch das eine oder andere Schnäppchen sichern.

Hier lösen wir unsere große Rundfahrt auf. (Bitte 1 Stunde für die Rückfahrt Richtung Wörgl einplanen!)

BE STYLISH. BE MINI. GO NATURE. 

Mini Style Events // MINI BOWL

Wann Samstag, 24. Juni 2017 – ab 21.00 Uhr
Wo im CHECK IN im PLUS in Wörgl
Kosten keine - übernimmt Austrian MINI Weekend 2017

Beschreibung

Alle MINI Liebhaber/Innen feiern das 6. Austrian MINI Weekend beim Bowlen im CHECK IN im PLUS  und messen sich bei einem Bowlingturnier der Spitzenklasse! Lerne beim Bowlen und bei der MINI PARTY coole, trendige MINI Liebhaber/innen kennen und die, die es noch werden wollen! Kennenlernen inklusive, falls nicht schon passiert! Bei lockerer Partystimmung rocken wir den Abend bei feinem DJ Sound und freuen uns über hübsche Aus- und Einblicke beim gemeinsamen Bowlen. Leihschuhe sind natürlich inklusive. 

BE SPORTIVE. GO STRIKE. BE THERE!